Ihre verständnisvolle Psychologin in Zürich


Als Psychologin in Zürich habe ich jahrelange Erfahrung im Bereich Systemische Beratung- und Traumaberatung.

Dabei helfe ich insbesondere Menschen zu folgenden Themen:

Burnout - Angststörungen - Beziehungskrisen - Traumaverabeitung 

  • Online Beratung per Skype und Zoom 

Ihre Psychologin MSc 

Mein Angebot

Mein Werdegang

Mein Studium in Psychologie absolvierte ich an der Universität Wien und Universität Zürich. Darüber hinaus leistete ich div. Weiterbildungen im Bereich Systemische Therapie und Traumatherapie.

Ich bin Mitglied bei Systemis (Schweizerischen Vereinigung für Systemische Beratung). Berufserfahrung habe ich unter anderem in der ambulanten delegierten Psychotherapie, in der Jugendhilfe, Verkehrspsychologie und Schule auf Sekundarstufe gesammelt.

Meine psychologischen Leistungen

  • Erwachsene, Einzel- oder Paarberatung
  • In Deutsch oder Englisch

Paarberatung

Bei einer Paarberatung geht es darum, dass für ernsthafte Probleme in der Partnerschaft gemeinsame Lösungen gesucht und gefunden werden. Dabei kann ich Sie gerne unterstützen. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu meiner Paarberatung.

Die Psychotherapie in Zürich verläuft in der Regel wie folgt

  • Erstgespräch zur Klärung der Bedürfnisse, Erwartungen und zum gegenseitigen Kennenlernen
  • Beratungsvereinbarungen für gemeinsam festgelegte Zeitfenster
  • Standortbestimmungen nach diesen Zeitabschnitten
  • Im Rahmen des Erstgesprächs in meiner Praxis in Zürich ist es mir wichtig, dass gegenseitige Erwartungen geklärt werden. Zudem möchte ich mich pragmatisch, lösungsorientiert und unterstützend zeigen.
  • Besonders Freude daran habe ich, wenn meine Klienten aktive Mitgestalter im Genesungsprozess werden, indem sie ihre Stärken und Möglichkeiten für den psychotherapeutischen Prozess mobilisieren. Dabei sehe ich mich auch als Begleiterin, motiviere sie zu neuen Schritten, die auch neue Möglichkeiten bieten.

Wo findet die Beratung statt?

Die Beratung findet beim Ambulanten Zentrum IKP für Psychiatrie, Beratung & Lebensprobleme statt.

Adresse: 

Mein Honorar als Psychologin

Für Privatzahler Einzelsitzungen à 60 Min CHF 165.

Für Paare à 60 Min CHF 200.

 

Die Beratungsdauer kann je nach Befund und Bedürfnislage unterschiedlich ausfallen.

Meine Geschäftszeiten

  • Montag bis Donnerstag
    9:00 bis 12:00
  • 13:00 bis 17:30

Häufig gestellte Fragen zur Beratung

Wann benötige ich einen Psychologen/Psychologin?

Generell lässt sich sagen, dass man sich professionelle Hilfe suchen sollte, wenn bereits versucht wurde, das Problem alleine oder mit Hilfe des Umfelds zu lösen und immer noch darunter leidet. Es erfordert Mut, sich seinen Problemen in einer Psychotherapie zu stellen und dabei wieder den Weg zur Selbstverantwortung zu finden. Schliesslich sollen über eine Therapie Muster erkannt und verändert werden und somit psychisches Leiden reduziert oder ein besserer Umgang damit gefunden werden.

Bei welchen Problemen brauche ich professionelle Beratung?

Bei einer Therapie wird psychisches Leiden behandelt. Diese können sich in jedem Bereich des Lebens ausdrücken. Sie äussern sich auf unterschiedliche Art und Weise, wie etwa als Ängste, Antriebslosigkeit, körperliche Beschwerden oder Depressionen. 

Anders ausgedrückt hat seelisches Leiden Auswirkungen auf das Fühlen, die Wahrnehmung, das Denken und oft auch auf das Verhalten des Menschen. Mit Hilfe der Therapie sucht der Klient nach Veränderung in seinem Leben, seiner Einstellung und seinem Erleben mit dem Ziel, seine Lebensqualität zu verbessern.

Welche Beratungsmethode ist die Richtige für mich?

Das Therapieangebot ist breit:  Personen mit Ängsten, Phobien, Zwängen oder Depressionen können unter anderem durch eine kognitiv-verhaltenstherapeutischen Methode, eine humanistische Gesprächs- oder Gestalttherapie oder der Systemischen Therapie eine Verbesserung der Befindlichkeit erreichen.


Ferner können Personen mit Paar- oder Beziehungsprobleme ihre Problem am ehesten in einer Paartherapie angehen. Nicht zuletzt lassen sich soziale Schwierigkeiten in einer Gruppentherapie bearbeiten, ebenso hilft hierbei eine systemische Sichtweise zu einer Verbesserung sozialer Beziehungen. Über alle Therapierichtungen hinweg ist der Aufbau einer vertrauensvollen Beziehung zum Therapeuten ausschlaggebend für den Therapieerfolg. Deshalb ist es wichtig in den ersten Sitzungen auf Ihr Bauchgefühl zu achten.

Unterschied zwischen den Berufsbezeichnungen Psychologe, Psychotherapeut und Psychiater

Auch auf Unverständnis können die verschieden Bezeichnungen der Fachpersonen innerhalb der Psychologie stossen, wobei die Unterschiede zwischen Psychologen, Psychiatern und Psychotherapeuten nicht immer klar abgrenzbar sind. Ein Psychiater ist ein Facharzt für die Behandlung psychischen Erkrankungen. Er kann bei Bedarf Medikamente verschreiben und auch Psychotherapie anbieten. Psychologen hingegen, sind keine Fachärzte und verschreiben deshalb auch keine Medikamente. Sie beschäftigen sich im Studium jedoch ausgiebig mit dem Erleben und Verhalten von Menschen sowie mit der psychologischen Diagnostik. Schliesslich gibt es noch die psychologischen Psychotherapeuten. Sie sind Psychologen, die nach dem Abschlusss der Hochschule noch eine mehrjährige Ausbildung in einem oder mehreren zugelassenen psychotherapeutischen Verfahren absolviert haben. Sie sind staatlich anerkannt und können ihre psychotherapeutischen Leistungen in Zusammenarbeit mit Psychiatern über alle Krankenkassen der Grundversicherung abrechnen.

Psychologin aus Zürich Christine Römer

Psychologin aus Zürich - Christine Röer

Wenn Sie Termine nicht wahrnehmen können, bitte 24 Stunden vorher absagen. Kurzfristig abgesagte Sitzungen werden verrechnet.

Webdesign Agentur Zürich - SEO by Dino K.
Verantwortlich für den Content ist alleinig der Websitebetreiber